100 Jahre DGG

Imagefilm über die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG)

Regie
Susanne Richter, Johanna Ickert
Kamera
Eva Radünzel
Auftraggeber
Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG)
Produktion
LIBRA Film
Jahr
(in Produktion)

Die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG) wurde 1922 in Leipzig als Deutsche Seismologische Gesellschaft gegründet. Ziel der DGG ist die Mehrung und Verbreitung geophysikalischen Wissens in Forschung, Lehre und Anwendung. Sie wendet sich an alle an der Geophysik interessierten Personen und Institutionen und hat zur Zeit etwa 1200 Mitglieder über 35 Länder.

Sie bietet eine Plattform zur Verbreitung geophysikalischen Wissens und vertritt die wissenschaftlichen Belange der Geophysik in nationalen und internationalen Gremien. Sie stärkt den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit unter Geophysikerinnen/Geophysikern und fördert interdisziplinäre Kontakte.